Schüsslersalze-Creme: Anwendungsgebiete der Schüssler-Salben



Home

Schüssler-Salben

Anwenden
Salben
Cremes
Gel
Pflaster
Umschlag
Breiumschlag
Waschung
Bäder

Selbermachen
Heilcreme
Tagescreme

Einrühren
Salbe
Creme

Projekte
Impressum


Mit Schüssler-Salben und Cremes kann man die Schüssler-Salze auch äusserlich anwenden.

Sie eignen sich vor allem zur Behandlung von Hautproblemen oder Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Man kann aber auch innerliche Erkrankungen ergänzend mit den Salben behandeln, um die Wirkung der Schüssler-Tabletten zu unterstützen.

Ausführlichere Informationen über die Anwendungsgebiete von Schüsslersalben finden Sie bei unseren Partnerprojekten:

Hier finden Sie nachfolgend eine Liste der Haupt-Anwendungsgebiete der Schüssler-Cremes von 1 bis 12.

SalbeAnwendungsgebiete
Nr. 1. Calcium Fluoratum
  • Narbenbehandlung
  • Lymphknotenverhärtungen
  • Verhärtungen des Gewebes
  • Hautrisse
  • Schrunden
  • Rhagaden
  • Hornhaut
  • Schwache Bänder
  • Krampfadern
  • Hämorrhoiden
  • Nagelbettentzündung
Nr. 2. Calcium Phosphoricum
  • Verspannungen
  • Spannungs-Kopfschmerzen
  • Husten
  • Knochenschmerzen
  • Ekzeme
Nr. 3. Ferrum Phosphoricum
  • Erste Hilfe
  • Schmerzen
  • Prellungen
  • Quetschungen
  • Blaue Flecke
  • Zerrungen
  • Verstauchungen
  • Pochende Schmerzen
  • Schwellungen
  • Gerötete Entzündungen
  • Abschürfungen
  • Sonnenbrand
  • Leichte Verbrennungen
  • Gelenkentzündungen
  • Insektenstiche
Nr. 4. Kalium Chloratum
  • Hämorrhoiden
  • Krampfadern
  • Hautausschläge
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Schleimbeutel-Entzündungen
  • Verwachsungen
  • Frostbeulen
  • Besenreiser
  • Couperose
  • Hautgriess
  • Warzen
Nr. 5. Kalium Phosphoricum
  • Schlecht heilende Wunden
  • Geschwüre
  • Gewebsnekrosen
  • Quetschungen
  • Tennisarm
  • Muskel-Überlastung
  • Gesichtslähmungen
Nr. 6. Kalium Sulfuricum
  • Hautschuppungen
  • Hautpflege
  • Ekzeme
  • Neurodermitis
  • Psoriasis
  • Muskelkater
  • Oberbauchschmerzen
  • Nebenhöhlenentzündung
Nr. 7. Magnesium Phosphoricum
  • Schmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Juckreiz
  • Durchblutungsstörungen
Nr. 8. Natrium Chloratum
  • Hautausschläge
  • Bandscheibenschäden
  • Arthrose
  • Gichtschmerzen
  • Insektenstiche
  • Trockene Nasenschleimhaut
  • Leichte Verbrennungen
Nr. 9. Natrium Phosphoricum
  • Hautunreinheiten
  • Akne
  • Mitesser
  • Abszesse
  • Lymphknotenschwellungen
  • Orangenhaut
  • Schlecht heilende Wunden
  • Neurodermitis
  • Windeldermatitis
Nr. 10. Natrium Sulfuricum
  • Bläschen
  • Sonnenallergie
  • Warzen
  • Erfrierungen
  • Geschwollene Füsse
  • Geschwollene Hände
Nr. 11. Silicea
  • Bindegewebsschwäche
  • Schwangerschaftsstreifen
  • Falten
  • Eiterungen
  • Nabelbruch
Nr. 12. Calcium Sulfuricum
  • Offene Eiterungen
  • Furunkel
  • Rheumatische Schmerzen



Home   -   Up